Veröffentlicht am Fr., 21. Sep. 2018 00:00 Uhr

Das FACE Familienzentrum des Kirchenkreises Reinickendorf hat im September 2018 seine Arbeit in den Rollbergen gestartet. In den neuen Räumlichkeiten in der Tititseestr. 3, die das ADO Immoblien Management für ein Jahr kostenlos zur Verfügung gestellt hat, soll zusammen mit dem Akteuren, Nachbarn und Gemeinden vor Ort Familien und Kindern einen Ort der Begegnung und Unterstützung geboten werden. Die Angebote richten sich im Speziellen an Eltern mit Kindern von 0-5 Jahren und Grundschulkindern. So bieten die beiden Mitarbeiterinnen Dorothea Schmidt und Stephanie Schier etwa ein Krabbelfrühstück für die Familien im Kiez sowie einen Mädchentreff für Grundschülerinnen an. In den Räumen des FACE bietet auch die „Unabhängige Sozialberatung“ (USB) des Diakonischen Werkes Reinickendorf ab Oktober zweimal wöchentlich eine Anlaufstelle für Menschen, die eine niederschwellige Hilfe bei Anträgen oder Lebensfragen benötigen.

Auch die Bibelentdecker - die Kindergruppe der Felsen-Kirchengemeinde - nutzen bereits die neuen Räumlichkeiten in der Titiseestraße.

Am 11.10.2018 war Eröffnungsfest des FACE Rollberge auf dem Stadtplatz neben dem (ehemaligen) Gemeindezentrum der Felsen-Kirchengemeinde. Neben Spielständen, leckerem Essen und dem Bollerwagen des CVJM Berlin konnte man auch die neuen Räumlichkeiten besichtigen und sich direkt vor Ort über die Arbeit am neuen Standort informieren.

Alle weiteren Informationen über die Angebote des FACE Familienzentrums am Standort Rollberge finden Sie unter www.face-familienzentrum.de

(Foto: FACE Familienzentrum)

Kategorien Aktuelles in der Region 222