Veröffentlicht am Mo., 19. Okt. 2020 23:17 Uhr

Das Weihnachtsfest wird kommen. Das steht fest.

Auch wenn die dynamischen Entwicklungen der Corona-Pandemie alle unsere Planungen für die Feiertage unter erhebliche Vorbehalte stellen, möchten wir den Schwerpunkt auf Gottesdienste am Heiligen Abend legen:

Es soll

  • zwei Open-Air-Familiengottesdienste am Nachmittag auf der Wiese zwischen Kirche und Jugendhaus (zwischen 13:30 Uhr und 16:45 Uhr), Dauer max. 40 min.,
  • einen Gottesdienst in der Kirche ohne Gemeindegesang (18:00 Uhr, ggfs einen zweiten zwischen 18:00 Uhr und 23:00 Uhr),
  • eine Christmette Open-Air links vor der Kirche (23:00 Uhr) und
  • eine offene Kirche für Andacht und Gebet außerhalb der Gottesdienste

geben.

Wegen der z.Z. geltenden Corona-Regelungen und des begrenzten Platzangebots wird es für die Teilnehmenden erforderlich, sich für die Gottesdienste vorab anzumelden und auf den Namen ausgestellte Platzkarten zu erhalten. Nur mit diesen wird ein Einlass möglich sein, der auch kontrolliert wird.

Dafür werden wir – auch schon im Vorfeld – viele Helfer benötigen: Vorbereiten der Gottesdienste; Anmeldungen entgegennehmen; Platzkarten erstellen und ausgeben; Ausschmücken der Kirche; Auf- und Abbau von Sitzen, Absperrungen und Technik; vermehrte und verstärkte Kirchdienste; Einlasskontrolle u.v.m.

Daher die Bitte an Sie alle: Tragen Sie zum Gelingen der Weihnachtsgottesdienste bei, kommen Sie zu dem nächsten Treffen der Vorbereitungsgruppe „Weihnachten“ am 26.10.2020, 19:30 Uhr ins Pfarrhaus oder melden Sie sich verbindlich in der Küsterei an und teilen Sie uns mit, wobei Sie uns unterstützen möchten. 

Der Gemeindekirchenrat 

Text als PDF zum Ausdrucken

Kategorien Nachrichtenarchiv Waidmannslust