×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sonntag, 24. November 2019, 17:00 Uhr

Jutta Rosenkranz liest aus ihrer Biografie über Mascha Kaléko - mit Liedern und Originaltonaufnahmen der Dichterin.

Mascha Kaléko (geboren 1907 im galizischen Chrzanów, Österreich-Ungarn; gestorben 1975 in Zürich) war eine deutschsprachige, der Neuen Sachlichkeit zugerechnete Dichterin. Als einzige bekannte weibliche Dichterin der Neuen Sachlichkeit wurde sie häufig mit ihren männlichen Kollegen verglichen, so bezeichnete man sie als „weiblichen Ringelnatz“ oder nannte sie einen „weiblichen Kästner“. (Quelle: Wikipedia)

Der Titelsatz oben drückt ihre Angst aus, erst nach ihren Angehörigen zu sterben. Sowohl ihr Sohn als auch ihr Ehemann starben vor ihr.

Weitere Infos bei Wikipedia

(Foto oben: Rainer Jordan, Foto unten: dtv Verlag)

Mitwirkende
Jutta Rosenkranz (Schriftstellerin)
Ort
Königin-Luise-Kirche Waidmannslust, Bondickstraße 14, 13469 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt frei - um Spenden wird gebeten